Oper · Theater

Sommerfestival Kittsee - Carmen


Von 3. bis 27. Juli 2019 wird das Schloss Kittsee im Nordburgenland zur Open Air-Bühne von Georges Bizets „Carmen“.

Das Festivalorchester Kittsee, unter der musikalischen Leitung von Joji Hattori, wird den französischen Klassiker beim alljährlichen Sommerfestival gemeinsam mit den KünstlerInnen der Operavia an den Juliwochenenden aufführen.

In der gewohnten Kittseer Art hat Autor Florian Stanek die Dialoge und Rezitative, die übrigens nicht vom Komponisten Georges Bizet stammen, in gewitzte Erzählungen und geistreiche Dialoge umgewandelt. Gesungen wird allerdings in französischer Originalsprache. Der ebenso routinierte wie beliebte Kabarettist Johannes Glück tritt als Erzähler auf, indem er in die Rolle des wiederauferstandenen Bizet schlüpft. Begeistert vom Erfolg seiner eigenen Komposition, selbst in einem kleinen burgenländischen Dorf aufgeführt zu werden, erlebt er gemeinsam mit dem Publikum die Neuinterpretation seiner Oper.

Der Intendant Christian Buchmann freut sich immer wieder auf die Zusammenarbeit mit „seinem“ musikalischen Leiter Joji Hattori, der durch seine äußerst kommunikative Art eine treue Gefolgschaft in Kittsee aufgebaut hat. Bekannt stilsicher und bewusst traditionellen Linien folgend wird der Regisseur Dominik Am Zehnhoff-Söns von der Co-Regisseurin Barbara Spitzer unterstützt.

In den Hauptrollen treten Sofiya Almazova als Carmen und Stefano Hwang als Don José auf. Außerdem zu sehen: Nathalie Peña-Comas (Micaëla), Andrés Alzate (Escamillo) und weitere KünstlerInnen aus dem Kollektiv der Operavia.


Vergangene Termine