Oper · Theater

Solaris


Stanislaw Lems Solaris gilt als einer der spannendsten und kultigsten Romane des Science-Fiction-Genres.

Die Erzählung über eine Forschungsstation auf dem Planeten Solaris, in der die dort arbeitenden Wissenschaftler auf Wiedergänger aus ihrer Vergangenheit treffen, inspirierte zahlreiche Filmemacher und Theaterschaffende zu einer künstlerischen Auseinandersetzung.

Der Komponist Michael Obst brachte diesen Stoff in einer expressiven und zugleich suggestiven Musiksprache als Erster auch auf die Opernbühne: Im Jahr 1996 wurde das Werk bei der Münchener Biennale für neues Musiktheater, in einer Koproduktion mit dem innovativen Pariser IRCAM (Forschungsinstitut für Akustik und Musik), uraufgeführt. 20 Jahre später erfährt es nun am Landestheater Linz seine Österreichische Erstaufführung.

LEITUNG
Musikalische Leitung
Daniel Linton-France
Daniel Spaw
Inszenierung
Hermann Schneider
Bühne und Kostüme
Falko Herold
Licht
Johann Hofbauer
Ton
Robert Doppler
Dramaturgie
Magdalena Hoisbauer

BESETZUNG

Kris Kelvin
Justus Seeger
Harey
Julia Grüter
Snaut
Michael Wagner
Gibarian
Rastislav Lalinsky
Sartorius
Christian Manuel Oliveira
Ein Gast
Anna Štĕrbová
Berton
Christian Taubenheim

Bruckner Orchester Linz


Vergangene Termine