Literatur

Jostein Gaarder: Sofies Welt


Der vielfach ausgezeichnete Roman „Sofies Welt“ von Jostein Gaarder ist eine Geschichte der Philosophie von den Anfängen bis zur Gegenwart. Er stellt sich den existentiellen Fragen des Lebens auf poetische Weise. Wer bin ich? Woher kommt die Welt? Welchen Platz nehme ich in dieser ein?

Jostein Gaarder, geboren 1952, studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaft in Oslo und lehrte Philosophie an den Universitäten Oslo und Bergen. Seit 1991 ist er als freier Autor tätig und lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Oslo. Mit "Sofies Welt" wurde Jostein Gaarder international bekannt. Für Sofies Welt erhielt Jostein Gaarder, neben zahlreichen anderen Auszeichnungen, 1994 den Deutschen Jugendliteraturpreis, 1996 den polnischen Janusz-Korczak-Preis für die Vermittlung philosophischer Inhalte an Kinder und 2008 den "Sonderpreis für Deutsche Jugendliteratur".


Vergangene Termine