Tanz · Theater

Sööt / Zeyringer - Temporary collections


Im Vorfeld ihres neuen Projekts More or less (Uraufführung im April im brut) bietet das Performanceduo Sööt/Zeyringer im Workshop Temporary collections den Teilnehmer*innen einen Einblick in seine künstlerische Praxis.

Durch die Verwendung alltäglicher Bewegung, Sprache und Objekte schaffen Tiina Sööt und Dorothea Zeyringer rhythmische und poetische Strukturen. Thematisch befasst sich der Workshop mit dem Thema Sammeln. Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen erforschen Sööt/Zeyringer, wie persönliche Sammlungen entstehen und wie man Recherche in poetische und humorvolle Bilder umwandelt.

Objekte, die private Geschichten erzählen, werden zum Ausgangspunkt für performative Übungen. Im Workshop wird untersucht, wie persönliche und kollektive Entscheidungen die Bedeutung, die Funktion und das performative Potenzial der Gegenstände verändern. Einzeln, paarweise und in Gruppen werden anhand einer Reihe von Aufgaben kurze Performances kreiert, die anschließend miteinander geteilt werden.


Vergangene Termine