Kunstausstellung

Social Media: Illustrierte Postkarten und ihr Gebrauch


In den letzten Jahren haben Soziale Medien unseren Umgang mit Bildern und Mitteilungen, mit Öffentlichkeit und Privatsphäre auf grundlegende Weise verändert. Ausgehend von dieser Erfahrung versucht die Ausstellung, neue Fragen an ein „altes“ Medium zu stellen. Denn auch die massenhafte Versendung illustrierter Postkarten zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde als ein Umbruch im Kommunikationsverhalten erlebt. Postkarten machten Inhalte öffentlich sichtbar, zirkulierten hochfrequent und machten es auf neue Weise möglich, mittels Bildern zu kommunizieren.

Die Ausstellung geht aus dem Projekt "Mehr als Bilder. Illustrierte Postkarten in Sammlungen, Archiven, Museen" hervor, das vom Photoinstitut Bonartes (Wien) in Kooperation mit dem GrazMuseum durchgeführt wurde.

Kurator/-innen: Eva Tropper mit Monika Faber und Timm Starl | Ausstellungsgrafik: Stefanie Schöffmann, look! design | Technische Leitung: Christian Smretschnig


Vergangene Termine