Pop / Rock

Soap&Skin


Konzerthaus Wien

1030 Wien, Lothringerstraße 20

Mo., 03.10.2016

19:30
  • Großer Saal

Ein großes, mitunter beklemmendes Musikdrama, immer fesselnd und in den besten Momenten von betörender Schönheit: Keine der heimischen Entdeckungen der letzten Jahre konnte so sehr beeindrucken wie Anja Plaschg alias Soap&Skin!

Rachmaninow tanzt mit Aphex Twin, Arvo Pärt trauert mit Kate Bush, Björk lacht mit Xiu Xiu. So oder so ähnlich klingt Soap&Skin. 2009 verzauberte die gerade mal 18-jährige Anja Plaschg mit ihrem Album "Lovetune For Vacuum" Publikum und Kritik einhellig. Ein "Wunderkind", das beinahe alles im Alleingang komponiert, eingespielt und produziert hat. Ein "größenwahnsinnig erhaben" klingender "ganz und gar außergewöhnlichen Liederzyklus" (Die Zeit), "ergreifende Balladen, die sich zu grandiosen Kompositionen aufbauen" (Wiener Zeitung) und "der erste Schritt einer außergewöhnlichen Karriere" (kulturnews.de). Eine Karriere, die Anfang 2012 in der Veröffentlichung einer neuen EP und aktuell in einer Kollaboration mit APPARAT für dessen neues Album "The Devil's Walk" ihre Fortsetzung findet.

Auf der Bühne schreit sich Soap&Skin mit zerbrechlicher Stimme den Weltschmerz von der Seele und legt mit dunklen, virtuos gesetzten Klavierschlägen und verhuschter Elektronik ein minimalistisches Soundbett für ihre Albträume und Obsessionen. Schonungslos offenbart sich die zierliche, aber wild entschlossene Künstlerin vor den Zuhörern, jede Geste scheint dem Wunsch zu entspringen sich möglichst unverstellt auszudrücken. Ein riskantes Manöver, das Anja Plaschg, die in Linz eines ihrer seltenen Konzerte mit Ensemble geben wird, meistert, als hätte sie Jahrzehnte an Bühnenerfahrung.

Soap&Skin live - ein großes, mitunter beklemmendes Musikdrama, immer fesselnd und in den besten Momenten von betörender Schönheit.