Musical · Operette · Theater

So singt man nur in Wien


Die Bäume blühen wieder, die Heurigen in Wien öffnen wieder ihre Tore. Der Frühling ist in Wien eingekehrt – und mit ihm auch die Frühlingsgefühle.

Das Fräulein Marie ist wieder allein stehend, da Franzl sie für eine Gräfin verlassen hat. Jedoch ihre Freundin Fräulein Lise weiß ihren Kummer zu trösten und lädt sie zur „Reblaus“, einem bekannten Heurigen ein, um sie auf andere Gedanken zu bringen. Gustl, der Sohn des Wirts der „Reblaus“ ist in Maries Alter, als Deutschmeister ein ehrenwerter Mann und noch zu haben. Fräulein Lise will nichts unversucht lassen. Dieser Besuch ist auch für Fräulein Lise nicht ganz uneigennützig. Sie hat längst ein Auge auf den dort engagierten Musikanten Willi geworfen. Er ist Fräulein Lise auch sehr zugetan, jedoch viel zu schüchtern um den ersten Schritt zu wagen.

Ob sich Willi durchringen kann Lise zu einem Ausflug einzuladen und ob Marie und Gustl zusammenfinden? Eine herzliche Geschichte mit toller Ausstattung und schwungvollen Liedern!

Ein Operetten-Musical im Stil der guten alten Marischka-Filme mit vielen bekannten Arien und Wiener Liedern, eingebettet in eine Romanze während der Kaiserzeit.

Neben der bekannten Schauspielerin Anita Hofmann in der Rolle der Marie spielen Rosemarie Hadwiger, Gernot Hadwiger und Magdalena Wolf.


Vergangene Termine