Pop / Rock

Snoop Dogg


Am 8. Mai veröffentlicht Snoop Dogg mit "Bush" sein neues Studioalbum. Die Produktion des Longplayers übernahm Superstar und Grammy-Preisträger Pharrell Williams. Die Zusammenarbeit kam in Folge einer Vielzahl von Studio-Kollaborationen zu Stande, die vor mehr als zehn Jahren begonnnen und dabei u.a. Klassiker wie "Beautiful" (2003) und "Drop It Like It's Hot" (2004) hervor gebracht hatte. Die beiden schlossen einen Pakt, den fehlenden Vibe in der heutigen Musik mit Songs wieder herzustellen, die einer "besseren Vergangenheit und einer idealen Zukunft" gewidmet sind. Als erste Single erscheint nun vorab der Track "Peaches N Cream", der Snoop ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Gap Band-Sänger Charlie Wilson beschert, mit dem er u.a. 1996 den Hit "Snoop's Upside Ya Head" aufgenommen hatte.

Die Rapper-Legende kommt am 22. Juli nach Wien, um uns das gute Teil und natürlich seine Klassiker auch live zu präsentieren. Be there or be square!

Snoop Dogg (* 20. Oktober 1971 in Long Beach, Kalifornien als Calvin Cordozar Broadus, Jr.) ist ein US-amerikanischer Rapper, Reggae-Musiker und Schauspieler. Zu seiner Anfangszeit nannte er sich Snoop Doggy Dogg. Der Name Snoop war der Spitzname, den ihm seine Mutter wegen seiner Vorliebe für die Comicserie Die Peanuts gab. 2012 gab er bekannt, nun Reggae anstatt Rap zu machen und sich Snoop Lion zu nennen. Ein Jahr später veröffentlichte er ein Funk-Album unter dem Pseudonym Snoopzilla.


Vergangene Termine