Pop / Rock

Slut


Schön zickig und konsequent hatten sich die fünf Boys Mitte der Neunziger aufgemacht, mit englischen Texten und verwehten bis wilden Gitarren so was wie Rock und Pop zu machen

Schön zickig und konsequent hatten sich die fünf Boys Mitte der Neunziger aufgemacht, mit englischen Texten und verwehten bis wilden Gitarren so was wie Rock und Pop zu machen.

Im September 2004 kam ihr 5. Album "All We Need Is Silence" in die Plattengeschäfte. Die Erwartungen sind groß, aber die fünf Buben aus Ingolstadt gehen in die Offensive.
Eine derartige Reduktion und Konzentration auf die Essenz haben sich Chris Neuburger (Gesang, Gitarre), Rainer Schaller (Gitarre), Gerd Rosenacker (Bass), Matthias Neuburger (Schlagzeug) und Rene Arbeithuber (Keyboards) noch bei keiner anderen Platte erlaubt. So scheint es ganze Zeitalter entfernt von "Lookbook", ihrem hoch gelobten Konzeptalbum aus dem Jahr 2000, das noch voll breiter Melancholie steckte. Eher haben SLUT eine kompromisslos konsequente Fortsetzung ihres letzten Albums "Nothing Will Go Wrong" angestrebt und mit Vehemenz in die Tat umgesetzt - Konzept nicht ausgeschlossen. In der Abgeschiedenheit eines tschechischen Schullandheims, wo sich die Band vor den Aufnahmen zur Klausur zurückgezogen hatte, war die Entscheidung für die neue Gangart gefallen.
http://www.slut-music.de


Vergangene Termine