Theater

Slávka Daubnerová - Untitled


Inspiriert wurde Daubnerovás Arbeit von Leben und Werk der amerikanischen Fotokünstlerin Francesca Woodman, die sich 1981 im Alter von nur 22 Jahren das Leben nahm. Woodmans Bilder sind vor allem Selbstporträts, in denen sich die Künstlerin oft in Kulissen des Verfalls inszeniert. Es sind Bilder wie aus Gothic-Novel-Phantasmagorien. Morbide und surreal, kokettierend und verzweifelt. Womit ihnen oft etwas (gewollt) Gestelltes eigen ist.

Daubnerová versetzt nun dieses Gestellte in Bewegung. Sie zitiert, umkreist, erkundet diese Bilder. Führt sie fort, greift ihnen vor, treibt sie auf die Spitze, sucht Motivationen hinter Motiven.
Und schafft dabei ihrerseits (Szenen-)Bilder von ganz autonomen Reiz und ausgesprochen ästhetischer Wirkung. (Steffen Georgi)


Vergangene Termine