Kunstausstellung

Slapstick - Die Kunst der Komik


Die Ausstellung stellt zeitgenössische Kunstwerke in den Kontext der stummen Slapstick-Filme aus der Frühzeit der Filmgeschichte.

Große Turbulenzen, aber auch die kleinen Fallen des Alltags – wie die tückische Bananenschale – sind zu berühmten Slapstick-Einlagen geworden. Bildende Künstler sind den großen Meistern auf den Fersen und machen sich die kulturellen Codes des Slapstick zunutze. Sie spielen in unterschiedlichen Medien gezielt mit Slapstick-Zitaten, Motiven und Konzepten, die dem Genre entlehnt sind.

Die Ausstellung stellt zeitgenössische Kunstwerke in den Kontext der stummen Slapstick-Filme aus der Frühzeit der Filmgeschichte. Im Mittelpunkt der Werke steht das Scheitern, auf ganz unterschiedliche und individuelle Weise, mit Humor und auch mit Würde. Das zelebrierte Scheitern gewinnt besonderen Charme vor dem Hintergrund der heutigen Perfektions- und Hochleistungsgesellschaft.

Öffnungszeiten
Dienstag-Sonntag 10-18 Uhr
Donnerstag 10-21 Uhr
Montag geschlossen
(außer an Feiertagen: 13.6., 15.8., 26.12.2011)

Tickets
Eintritt Erwachsene EUR 6,50
Ermäßigter Eintritt
(SchülerInnen, StudentInnen bis 26, Präsenzdiener, SeniorInnen) EUR 4,50

Familien (Eltern+Kinder) EUR 13,00
SchülerInnen im Klassenverband frei
Gruppen ab 20 Personen
Kinder bis 7 Jahre frei EUR 5,00

Führungen
Dauer 1 Stunde, € 3,- zuzügl. Eintritt
Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.
Immer sonntags, 16 Uhr

Blitzlichtführung auf Englisch, Tschechisch und BKS (Bosnisch, Kroatisch, Serbisch)
Jeden ersten Samstag im Monat, 16 Uhr
Dauer 30 Min., € 2,- zuzügl. Eintritt
Führungen für Gehörlose mit Gebärdensprachdolmetscherin
Jeden ersten Samstag im Monat, 16 Uhr
Eintritt und Führung Gehörlose frei


Vergangene Termine