Pop / Rock · Metal

Skeletonwitch + Goatwhore


Skeletonwitch aus Ohio prügeln sich regelrecht durch ihre gnadenlosen Tracks, allesamt mit einer Spielzeit um die 2 1/2 Minuten. Verarbeitet werden dabei Einflüsse des schwedischen Melodic Death-Metals mit eiskaltem norwegischem Black Metal, Thrash-Zitaten und rockigen Passagen. Dabei erinnern sie ein bisschen an eine Adult-Version von Kvelertak, allerdings frostiger, insgesamt weitaus fieser.

16 Jahre ist es her, dass Goatwhore ihr bedrohliches Haupt aus den Sümpfen von New Orleans in Louisiana erhoben hat - einer Stadt voller Legenden und Voodoo-Flüche, Hexerei und Heimsuchungen durch die Seelen der Verdammten. 1997 vom ehemaligen Acid Bath/Crowbar-Gitarristen Sammy Duet gegründet, wurde ihre wechselhafte Karriere von dramatischen, bisweilen traumatischen Ereignissen geprägt: Besetzungswechsel, tödliche Verletzungen, paranormale Aktivitäten, Naturkatastrophen und eine Reihe weiterer mehr oder minder schwerer Unglücke. Es heißt ja, was uns nicht umbringt, macht uns nur härter … Ob von unbeirrbarer Leidenschaft für ihr Schaffen getrieben, vom purem Wahnsinn, Satansmächten oder vielleicht einer Kombination aus alledem – Goatwhore machten immerzu weiter, und etablierten sich unverhofft als eine der am härtesten arbeitenden, beständigsten Live-Bands des 21. Jahrhunderts sowie als wahre Institution harter Musik.

Die New Yorker Female Sludge Metal/Hardcore Band Mortals hat erst 2014 ihr Debüt auf Relapse Records herausgebracht . Die schmutzigen Heavy-Riffs und Grooves stammen von der Gitarristin Elizabeth Cline, die Vocals und Growls liefert Lesley Wolf. Das Trio hat die letzten zwei Jahre auf Tour verbracht und ist dabei mit ihrem Ultra-Heavy-Album große Bühnen zu erobern. Eine Empfehlung für Fans von Celtic Frost, Darkthrone, High On Fire, Coffins, Eyehategod, Disma, Buzzoven, Goatsnake, Goatwhore.


Vergangene Termine