Vortrag · Führung

Skandalkunst! Bild und Ballett im Dialog


Nach einer Führung zu den Gemälden des öffentlichen Anstoßes gehts zu Schnitzlers Reigen in die Volksoper.

In Wien war es die erotische Malerei von Klimt und Schiele, in Berlin die Premiere von Arthur Schnitzlers Drama Reigen: der Zündstoff schlechthin für veritable Skandale, die ihren Urhebern Ausgrenzung und Haftandrohung bescherten, oder sie sogar hinter Gitter brachten. Nach einer Führung zu den Gemälden des öffentlichen Anstoßes erleben Sie, wie sich die tonangebenden Künstlerpersönlichkeiten des Fin de siècle vor dem Hintergrund von Arthur Schnitzlers Drama Reigen in dramatischen und amourösen Beziehungsgeflechten verstricken. Es tanzt das Wiener Staatsballett in einer Choreographie von Ashley Page in der Volksoper Wien.
Sonntag, 22. Februar

17–18 Uhr: Führung Klimt, Schiele, Kokoschka: Bilder, die schockierten (Oberes Belvedere)
19.30 Uhr: Ein Reigen (Volksoper Wien)

Kombiticket € 30,-
(inkl. Führung Oberes Belvedere, Shuttleservice Belvedere-Volksoper, Ticket Volksoper Kategorie 1)
Begrenztes Kontingent | Reservierung bis 18. Februar unter public@belvedere.at


Vergangene Termine