Theater

Skandal im Imperial


Im heurigen Theaterkurs von OPEN STAGE Theaterwerkstatt wurden zwei Stücke erarbeitet:
Das Stück THE FINAL WISH wurde von der Teilnehmerin Johanna Hellmich verfasst und erzählt von der Gefährlichkeit, Gedanken und Wünsche unbedacht auszusprechen. In dieser Allegorie, in der die 16-Jährige Felicitas mit den Drei Wünschen konfrontiert wird, gerät sie in größte Schwierigkeiten und erkennt, welche Konsequenz ihre Unbedachtheit hat. Zum Glück sind auch Allegorien „nur Menschen“ und es gelingt Felicitas nach einigen erkenntnisreichen Begegnungen wieder in die Realität zurückzufinden.
SKANDAL IM IMPERIAL ist in Improvisationen entstanden. In dieser Krimi-Parodie dreht sich alles um den Mord an der Hotelbesitzerin Brigitte Sacher. Der mit der Aufklärung des Falles betraute Privatdetektiv sieht sich selbst als Sherlock Holmes, der wirklich Durchblick fehlt ihm allerdings völlig. So werden alle, die im Hotel Imperial so herumlaufen, verdächtigt. Auf die naheliegendste Lösung kommt er allerdings nicht selbst, sondern...
Das Stück wimmelt von Anspielungen auf Künstler, Politiker, Medien etc., eine Ähnlichkeit der dargestellten Charaktere mit lebenden Personen wird aber natürlich strikt geleugnet.


Vergangene Termine