Kunstausstellung · Fotografie Ausstellung

Sissi Farassat / Erwin Polanc


Die Galerie ist ab 15. Mai wieder für BesucherInnen geöffnet. Ein virtueller Ausstellungsrundgang ist online verfügbar sein.

Der FOTOHOF zeigt in einer Doppelpräsentation neue fotografische Arbeiten von Sissi Farassat und Erwin Polanc, die sich vornehmlich mit gestalterische Fragestellungen auseinandersetzen.

Gemeinsam ist beiden KünstlerInnen ein hohes handwerkliches Können und ihre konsequente Arbeit an Bildlösungen, die von auratischer Materialität und geheimnisvoller Poesie getragen sind.

Der Grazer Fotograf Erwin Polanc (geboren 1982 in Neumarkt/ Steiermark) verhandelt in seiner neuesten Arbeit "Mago Über Verritt" (ein gleichnamiges Buch ist kürzlich in der FOTOHOF edition erschienen) einen speziellen Blick auf Wirklichkeit. Die Bildauswahl vereint Bilder, die das Sehen selbst und seine Wahrnehmung thematisieren. Seine Fotografien handeln von der Anarchie der Dinge und verweigern sich jeglicher Narration. Vielmehr formen sie sich zu einer radikalen Sequenz des Auslotens und Abtastens von Orten, Spuren und Beziehungen. Sie legen Zeugnis ab, gestaltend zu fotografieren und Bildwerken einen autonomen Raum zu öffnen.

Die Wiener Künstlerin Sissi Farassat (geboren 1969 in Teheran/Iran) beschäftigt sich in ihrer neuesten Werkgruppe "Contactprints" mit weiten Landschaftsdarstellungen (bis hin zu Wolkenformationen), botanischen Nahaufnahmen und dem klassischen Menschenbild. Sie komponiert ihre aus den einzelnen Kadern des jeweiligen analogen Films generierten "Kontaktbögen" direkt in der Kamera und bearbeitet sie partiell durch Besticken und Beknüpfen. Diese so individuell veredelten Oberflächen nehmen die Tradition der persischen Teppichknüpfkunst auf und verleihen den nunmehrigen Unikaten eine weitere sinnliche Komponente.


Vergangene Termine