Klassik

Sinfonisches Orchester Merkur



Der Kaufmännische Musikverein "MERKUR" wurde 1884 von drei Kaufleuten gegründet und nach dem Gott der Kaufleute Merkur benannt. Nach dem 1. Weltkrieg war die Anzahl der Musiker auf sechs reduziert, trotzdem wurde weiter musiziert. Es wurden damals hauptsächlich Benefizkonzerte für karitative Einrichtungen veranstaltet. Auch nach dem 2. Weltkrieg waren nur wenige Musiker zur Verfügung. Notenmaterial und Instrumente waren verloren gegangen. Doch schon im Herbst 1945 konnte der Kaufmännische Musikverein wieder öffentlich auftreten und sein Orchester aufbauen. Zahlreiche junge Musiker aus dem Verein haben den Weg zum Berufsmusiker eingeschlagen, und spielen heute in bekannten Orchestern. Natürlich ist der Verein stets bemüht, weitere Mitglieder aufzunehmen um ihnen die Gelegenheit zu geben, Orchesterluft zu schnuppern. Seit 1988 leitet Musikschuldirektor Willi Zwittkovits das Orchester und hat es mit viel Einfühlungsvermögen und fachlicher Kompetenz zu hervorragenden Leistungen geführt.

Das „Sinfonische Orchester Merkur“ tritt nicht nur jährlich mehrmals in Wiener Neustadt und Umgebung auf. Musikalische Tourneen führten uns auch schon nach Nordamerika, Australien, China und Arabien. Besonderen Anklang findet das immer am Neujahrstag im Stadttheater stattfindende „Neujahrskonzert“, das seit über eineinhalb Jahrzehnten immer ausverkauft ist und zu einem gesellschaftlichen Ereignis wurde.