Klassik

Sinfonietta Baden


Als sich Napoleon selbst zum Kaiser krönte, strich Beethoven wütend die Widmung seiner dritten Sinfonie "intitulata Bonaparte" wieder durch. Seither trägt sie den Titel "Eroica" und gilt als bahnbrechendes Bekenntniswerk, das Revolutionsmusik, einen in die Tiefe der menschlichen Seele blickenden Trauermarsch und allgemeine humane Freiheitsideale gleichermaßen vereinigt. Das Violinkonzert von Tschaikowsky galt bei seiner Entstehung als unspielbar, wurde jedoch rasch zu einem der populärsten Konzerte der Romantik.

Mit diesem Ohrwurm eröffnet Karin Adam als Artist in residence die Jubliläumssaison. Peter Iljitsch Tschaikowsky Violinkonzert D-Dur, op 35 Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 3 Es-Dur, op.55 "Eroica" Karin Adam - Violine Thomas Rösner, Dirigent


Vergangene Termine