Pop / Rock

Simple Plan


Simple Plans mitreißende Mischung aus Punkrock und Pop hat nicht nur Melodie, sondern auch Substanz. Über sieben Millionen Alben hat die Band bereits verkauft und eroberte in Europa sowohl die Clubszene als auch die Jugendmusikpresse.

Pierre Bouvier (Gesang), Chuck Comeau (Schlagzeug, Gesang), David Desrosiers (Bass, Gesang), Sebastien Lefebvre (Gitarre, Gesang) und Jeff Stinco (Lead-Gitarre) lernten sich im Alter von 13 Jahren an der Highschool in Montreal kennen. 1999 gründeten die fünf Freunde Simple Plan. Mit ihrem hymnisch-rotzigen, positiven Punkrocksound im Rücken machten sie sich auf, die Welt zu erobern. Ehrliche Texte, rasante Songs, Hitrefrains - Simple Plan blieben nicht lange unbemerkt. Früh arbeiteten sie mit Szenegrößen wie Good Charlotte, Blink 182 oder Produzent Bob Rock (Metallica, Mötley Crüe, Bon Jovi) zusammen. Bereits das Debütalbum "No Pads, No Helmets, Just Balls" verkaufte sich zwei Millionen Mal und heimste zahlreiche Preise ein.

Das Folgewerk "Still Not Getting Any" stieg in den USA, Japan und Kanada sogar zeitgleich in die Top 3 ein. Mit ihrem neuen selbstbetitelnden Album (2008) machen Simple Plan nun nochmals einen gewaltigen Schritt nach vorn. Sie schrieben die besten Songs ihrer Laufbahn und produzierten diese mit Koryphäen wie Dave Fortman (Evanescence), Nate "Danja" Hills (Justin Timberlake), Max Martin (Kelly Clarkson, Pink) und Chris Lord-Alge (Green Day, Billy Talent).

Energiegeladene Rockmusik am Puls der Zeit mit tiefen Inhalten und tollen Melodien ist das Ergebnis. "Wir wollten ein Album, das einen größeren Eindruck hinterlässt", erklärt Sänger Pierre. "Warum solltest du dich als Künstler irgendwelchen Beschränkungen unterwerfen?" "Live-Konzerte sind das absolut größte für uns", erklärt Pierre. "Die Plattenverkäufe und Preise freuen uns, aber auf der Bühne sind wir einfach zu Hause." Zuletzt bewiesen Simple Plan dies auf Tourneen mit Green Day, Good Charlotte, Billy Talent oder Avril Lavigne.


Vergangene Termine