Klassik

Signum Quartett


Hier ist der Name Programm: Das Signum Quartett setzt mit mitreißenden, vitalen Interpretationen Zeichen in der internationalen Quartettszene.

Dafür verwendet es auch neue Medien, wie #quartweets zeigt: Twitter-Nutzerinnen und -nutzer sollen dabei Miniaturquartette von max. 140 Noten komponieren und dem Ensemble twittern. Das Debüt des Signum Quartetts im Wiener Konzerthaus lässt ebenfalls aufhorchen, wird es doch mit der Uraufführung von Bruno Mantovanis eigens angefertigtem Streichquartett verbunden. Haydns zweites Sonnenquartett und Schuberts «Rosamunde»-Quartett D 804 runden den Abend mit historischer Note ab.

Signum Quartett:

Florian Donderer, Violine
Annette Walther, Violine
Xandi van Dijk, Viola
Thomas Schmitz, Violoncello

PROGRAMM:

Joseph Haydn
Streichquartett C-Dur Hob. III/32 (1772)
Bruno Mantovani
Streichquartett Nr. 3 (2016) (EA)
Auftragswerk der Wigmore Hall London, des Konzerthauses Wien, des Holzhausenschlösschens Frankfurt, des Muziekgebouw Amsterdam und der Philharmonie Luxemburg






Franz Schubert
Streichquartett a-moll D 804 «Rosamunde» (1824)


Vergangene Termine