Neue Klassik · Klassik

Signs, Games an Messages


Katharina Traunfellner, Viola
Charlotte Baumgartner, Klavier

Arnold SCHÖNBERG Fünf Klavierstücke op. 23
György KURTÁG aus Signs, Games and Messages
Johannes BRAHMS Sonate op. 120 | 1
Dmitri SCHOSTAKOWITSCH Sonate op. 147

»Die Viola besitzt eine eigenartige Herbheit, kompakt, etwas heiser, mit dem Rauchgeschmack von Holz, Erde und Gerbsäure.« (György Ligeti) Das Konzert lädt dazu ein, das Instrument mit all seinen Möglichkeiten kennenzulernen: Klassiker des kammermusikalischen Repertoires lassen über 100 Jahre Kompositionsgeschichte passieren, wobei manche Gemeinsamkeit nicht nur im Klang hörbar hervortritt.

Eintritt: 14 Euro / erm. 7 Euro


Vergangene Termine