Volxmusik / Neue Volksmusik · Diverse Musik

Sigi Inlejnda / Da Hans


Vom Gschtanzl, über Hip-Hop bis hin zum Schteira-Pop. Genre-übergreifend, klar im Ausdruck, in Mundart und immer ein bisserl eigen: Sigi Inlejnda [sprich: Inländer]

"Wider den Substanz-Verlust" heißt es in einem Künstlerporträt des Kulturservice Steiermark über Sigi Inlejnda. Als steirischer Don Quijote ist Inlejnda angetreten, um mit Texten und Liedern gegen den Substanzverlust zu kämpfen.

Der 33jährige Steirer aus Weiz schreibt seit ca. 15 Jahren Lieder und Texte vorwiegend in steirischer Mundart. Von einem längeren Auslandsaufenthalt in Kuba und Venezuela zurückgekehrt, beschließt Inlejnda im Sommer 2010 ins Tonstudio zu gehen, um seine Lieder und Gedichte erstmals auf CD zu bringen und zu veröffentlichen.

Inlejnda ist deutlich im Ausdruck, weil er die Diskussion will. Er lässt musikalische Genres verschwimmen, weil er die Vielfalt mag. Inlejnda ist in seiner Sprache ehrlich und direkt. Er ist eigenwillig und echt.

www.sigipop.com

Da Hans und seine Saitenreisser

Auf die Frage, wo denn DA HANS musikalisch einzuordnen wäre, entstand spontan folgende Aussage, die bis heute Gültigkeit hat:
"Stell Dir vor Alkbottle sind nach dem Gig die Getränkebons ausgegangen. Sie irren im Veranstaltungslokal umher um nach etwas Trinkbaren zu suchen. Dabei treffen sie auf die Herren von STS. Diese haben gerade vergessen wie in Griechenland der Wein schmeckt. So tun sie sich zusammen um in einem kleinen Club gemeinsam(!) zu musizieren..."

Dort wo diese Geschichte mangels Phantasie zwangsläufig enden muss, beginnt DA HANS sein Werk!

DA HANS bewegt sich im "Rock'n'Roll" im weitesten Sinne. Die Texte im steirischen Dialekt handeln von Dingen, wie sie jede/r erlebt und daher auch nachvollziehen kann. Die Songs sind bewusst einfach gehalten und können auch Spaß machen, wenn man einfach nur erdige Rockmusik hören möchte. In einer (oder mehreren?) Mußestunden kann man durch die Texte in die Gedankenwelt des HANS eintauchen und sich des öfteren auch selbst darin wiedererkennen.

Besetzung:

Johnny Schwarzinger - vokale Dialektmitteilungen, 6- und 12-Gitarrensaitenreisser, 4 Bass-Saitenreisser
Erwin Mauerhofer – 6-Gitarrensaitenreisser, dialektische Chorunterstützung
Angelika Pudmich - Tasteng'sindel, dialektische Chorunterstützung

www.dahans.at


Vergangene Termine