Theater

Sibirien


Sibirien - ein passendes Wort für "Altenpflegeheim" findet die alte Frau.
Tragikkomisch kämpft die alte Frau mit all ihren noch zur Verfügung stehenden Mitteln um ihre Situation im Altenpflegeheim erträglicher zu machen. Abwechselnd erpresst, beschwört und beschimpft sie ihre Umwelt bis sie erkennen muss, dass dieses Pflegeheim ihre letzte Station ist und sie hier sterben wird. Trotzdem versucht sie sich nicht unterkriegen zu lassen. Kurz vor ihrem einsamen Ende erfolgt ihre Läuterung und sie schliesst Frieden mit sich und der Welt.

Felix Mitterer gibt in seinem Stück Sibirien den Alten, Kranken und den Sterbenden in Österreich die in einem Pflegeheim untergebracht sind eine Stimme. Und er gibt auch den Pflegern und Krankenschwestern die in solchen Einrichtungen arbeiten - oft unter schwierigsten Bedingungen - eine Stimme.

Daria Assunta Maria Wiederin - Romagna hat diesen - ursprünglich für einen Mann geschriebenen Monolog - mit der persönlichen Erlaubnis Felix Mitterer's für eine Frau umgestaltet.

Mit: Daria Assunta Maria Wiederin-Romagna
Cello Solo: Penelope Gunter Thalhammer
Komposition: Gebhard Wiederin
www.theaterwagabunt.at Regie: Dorrit Aniuchi


Künstler


Vergangene Termine