Kunstausstellung

Shutdown? - Mit Kunst aus der Isolation


Mitte Mai startet das Offene Haus Oberwart eine Ausstellungsreihe unter dem Titel "Shutdown? - Mit Kunst aus der Isolation"

Das OHO bietet Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, eine Auswahl ihrer Werke, die im Zeitraum des sogenannten Shutdowns bzw. in der Isolation entstanden sind, zu präsentieren. Dabei geht es in erster Linie darum, die persönlich sehr unterschiedlichen Zugänge der KünstlerInnen für unser Publikum sichtbar zu machen!

Die Ausstellung gestaltet sich als "Work in Progress"-Präsentation, die sich durch Neuzugänge und Abgänge von Werken laufend verändert. Die Präsentation der Werke entspricht nicht konventionellen Ausstellungsregeln, sondern vielmehr einem improvisierten Ateliercharakter. Es gilt der Charme des Unperfekten!

In Wochenabständen kommen Werke weiterer KünstlerInnen dazu. Das OHO stellt dafür schließlich das gesamte Haus zur Verfügung und verwandelt sich damit bis Ende August in ein veritables Museum zeitgenössischen Schaffens während einer Ausnahmesituation.


Vergangene Termine