Kabarett

Hauptsache Koscher!



Ein Streifzug durch den jüdische Humor mit Shlomit Butbul und Tania Golden.

Musikalische Leitung/Komposition: Wolfgang Schmidt
Szenische Einrichtung: Tania Golden
Textcollage/Konzept: Susanne Höhne

Film: André Wanne
Schnitt: Svetli Wanne

Produktion Beseder.

Jüdischer Humor heißt: Trotzdem Lachen! Es steckt Wehmut und Demut in ihm, deshalb finden wir jüdischen Humor so gut, berührend und treffend. Jüdischer Humor bedeutet die Unzulänglichkeiten des Menschen menschlich zu betrachten, um nicht zuletzt ein bisschen Weisheit zu entdecken.

In diesem unterhaltsamen Programm werden Affären aller Arten beschrieben, seien es verbotene Liebesgeschichten, politische Winkelzüge, geschäftliche Intrigen oder Probleme sonstiger Art, Hauptsache Koscher (oder eben nicht!).

Golden, Butbul und Wildner geben auf unnachahmliche Weise Texte von: Armin Berg, Fritz Grünbaum, Alfred Polgar, Egon Friedell, Anton Kuh, Paul Chaim Eisenberg, Doron Rabinovici, Elfriede Gerstl , Julya Rabinowich u.a. und Lieder von Jimmy Berg, Gerhard Bronner, Ralf Benatzky, zum Besten.

  • Di., 06.10.2020

    19:30
  • Fr., 13.11.2020

    19:00