Theater

Sherlock Holmes und der Vampir von London


Vorhang auf für die beiden altbekannten Spezialisten auf dem Gebiet außergewöhnlicher Rätsel und übersinnlicher Mysterien, Sherlock Holmes und Doktor Watson! Diesmal ist es der Dominikanerbruder Anselmis, der in der Londoner Baker Street Nummer 221b vorstellig wird.

Eine Reihe von Todesfällen, die jeglicher vernünftigen Erklärung spotten, sei in der Abtei geschehen. Nicht genug, dass dort nun die Angst umhergeht, man vermutet auch einen leibhaftigen „Vampir“ hinter dem rätselhaften Treiben. Der Logiker Holmes ist natürlich sofort wild entschlossen Licht ins Dunkel dieser abergläubischen Mutmaßung zu bringen und ihr – kraft der Vernunft – den Boden zu entziehen. Doch schon bald müssen er und Watson erkennen, dass es offenbar „mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt“, als ihre Kombinationsgabe sich träumen lässt.

Ist tatsächlich etwas dran an den Untoten, die sich am Blut der Lebenden laben? Wie ist es zu erklären, dass sich im Körper des Abtes kein Tropfen des „süßen Saftes“ mehr findet? Was hat es für eine Bewandtnis, dass das Kloster gleichzeitig als sogenannte „Irrenanstalt“ dient? Kann es tatsächlich sein, dass das „Böse“ sich materialisiert und in unser aller Schicksal eingreift?

Nachdem sich Thomas Birkmeir als Autor in der vergangenen Spielzeit mit großem Erfolg bei Publikum und Presse des Sherlock Holmes-Klassikers „Der Hund der Baskervilles“ angenommen hat, wirft er seine Helden in einem neuen Abenteuer in das spannende Gespinst von Realität, Illusion und Glaube und zeigt auf, wie schwankend der „feste Boden unserer Tatsachen“ womöglich ist…

Nach Motiven von Sir Arthur Conan Doyle
Regie: Thomas Birkmeir

Besetzung:

Sherlock Holmes Uwe Achilles
Dr. John Hamish Watson Frank Engelhardt
Abt Amortis / Bruder Anselmis / Queenie / Jobst / Cherubim Christian Pfütze
Bruder Domingo / Mäuschen Clemens Matzka
Regie Thomas Birkmeir
Bühne Vincent Mesnaritsch
Kostüme Susanne Özpinar
Licht Lukas Kaltenbäck
Puppenbau Julia Elisabeth Beyer
Dramaturgie Gerald Maria Bauer
Assistenz, Inspizienz Sebastian von Lagiewski
Hospitanz Rostyslav Samonov


Vergangene Termine