Pop / Rock

Sharktank



Hip Hop und Pop waren schon immer Nachbarn. Das neue Trio Sharktank verheiratet sie nun endgültig zu einem glücklichen Ehepaar.

Was eigentlich als Soloprojekt des Rappers Mile begann, entwickelte sich in wenigen Studiotagen zu einer echten Band. Für seine ersten Aufnahmen war Mile zu Gast im Studio bei Marco Kleebauer – der dort u.a. an den Produktionen von Bilderbuch, Oehl und Leyya entscheidend Hand angelegt hatte.

Dort nahm das Schicksal seinen Lauf: Marco machte Mile mit Katrin Paucz (u.a. in der Liveband von Oehl tätig) bekannt. Katrin, gerade 20, wird von ihren Weggefährt_innen als herausragendes Talent beschrieben – und stellt hier gleich beeindruckend unter Beweis, dass sie nicht nur am Instrument, sondern auch mit Text und Gesang ein “Händchen” besitzt.

Die Debütsingle "Washed Up" landete sogleich mehrere Wochen auf Platz 1 der FM4-Charts und eroberte auch die internationalen Radiowellen im Sturm. Sharktank zeigten aber schnell auch, dass das alles nicht nur ein spannendes Studioprojekt ist: Mit einer Live-Session in der Kunsthalle Exnergasse im WUK brachten sie mit einfachsten Mitteln ein bisschen jenes Live-Gefühls in die Wohnzimmer, die wir im Jahr 2020 so schmerzlich vermissen mussten.

Im Winter wird all das unter dem Titel "Bad Energy" zu einer EP zusammen gefasst, die auf limitiertem Coloured Vinyl erscheint und weiteren Einblick in die schöne neue Soundwelt des Trios geben wird. Live-Präsentation: Im WUK am 29. November.