Literatur

Service Industry in the Field of Art - Buchgespräch mit Markus Dreßen


Markus Dreßen, geboren 1971 in Münster, ist ein deutscher Grafikdesigner, Buchgestalter und Hochschullehrer. Markus Dreßen studierte von 1993 bis 1999 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig im Studiengang Buchkunst/ Grafik-Design bei Hildegard Korger, Günter Karl Bose (Projektgruppe work ahead), Ruedi Baur (Klasse Systemdesign) und Volker Pfüller (Klasse Illustration). Im Anschluss arbeitete er als Künstlerischer Mitarbeiter für Typografie an der HGB Leipzig. 2000 gründete Markus Dreßen mit Anne König und Jan Wenzel die Arbeitsgemeinschaft Spector. Was ist Spector? Im Zentrum von Spector steht die Arbeit an Publikationen im Feld zeitgenössischer Kunst. 2004 wurde er in die Alliance Graphique Internationale aufgenommen.

Zum Wintersemester 2006/2007 wird Markus Dreßen zum Professor für Grafikdesign an die HGB Leipzig berufen. Er gestaltete Bücher für Künstler wie Olaf Nicolai, Neo Rauch, Ilya Kabakov, Ramon Haze, entwarf Erscheinungsbilder für die Galerie für Zeitgenössische Kunst und die Oper Leipzig.
2004 wurde Markus Dreßen für die Gestaltung des Buches Olaf Nicolai: Rewind Forward mit der Goldenen Letter, die höchste Auszeichnung im Wettbewerb der Stiftung Buchkunst Schönste Bücher aus aller Welt, ausgezeichnet. 2007 gewann er den renommierten Wettbewerb für das Corporate Design der Kieler Woche. 2013 wurde er mit dem Ladislav Sutnar Preis der Fakultät Design und Kunst an der Universität Westböhmen in Plzeň ausgezeichnet. Markus Dreßen lebt in Leipzig.
In Kooperatiom mit der tga – typographische gesellschaft austria.


Vergangene Termine