Alte Musik · Klassik

recreationBAROCK, Sergio Azzolini, Fagott


Wer schon einmal Sergio Azzolini live erlebt hat, wird nie mehr behaupten, dass Vivaldi seichte Musik geschrieben hat. Der Fagottist aus Bozen verwandelt die Concerti des rothaarigen Priesters in ein Flammenmeer, denn er brennt für jeden Takt von Vivaldi. Dies hat ihm den ECHO Klassik eingebracht. In Graz kostet er die ganze Vielfalt Vivaldis aus – vom Seesturm bis zur Geisterstunde, vom Fagottkonzert bis zum irren „Concerto da camera“.

Antonio Vivaldi: Streicherkonzerte in C & g,
RV 114 & 156
Fagottkonzerte in G & g, RV 493 & 495
Concerti „La tempesta di mare“
& „La notte“, RV 98 & 439
Concerti da camera in G und g,
RV 101 und 107

recreationBAROCK
Leitung: Sergio Azzolini, Fagott


Vergangene Termine