Alte Musik · Klassik

Serenaden auf der Burg Rabenstein: Clemens Horak, Oboe, Ines Galler, Oboe


Anfang Juni werden im Rahmen der Serenaden auf Burg Rabenstein wieder vier Kammermusikabende von Mitgliedern der Wiener Philharmoniker gestaltet werden.

Clemens Horak*, Oboe
Ines Galler, Oboe
Richard Galler, Fagott
Christoph Wimmer*, Kontrabass
Johannes M. Bogner, Cembalo

Werke von
Jan Dismas Zelenka
Georg Philipp Telemann Johann Friedrich Fasch Johann Sebastian Bach
und Domenico Scarlatti

Anfang Juni werden im Rahmen der Serenaden auf Burg Rabenstein wieder vier Kammermusikabende von Mitgliedern der Wiener Philharmoniker gestaltet werden. Konzertmeister Rainer Honeck wird ebenso wieder dabei sein wie die Harfenistin Charlotte Balzereit und der künstlerische Leiter der Serenaden, Johann Hindler (Klarinette). Die jungen, großartigen Musiker, die im Rahmen des Neujahrskonzertes 2015 im Pausenfilm für Begeisterung gesorgt haben, sind ebenfalls bei den Serenaden auf der Burg zu erleben: Karl-Heinz Schütz (Flöte), Daniel Ottensamer (Klarinette) und Sebastian Bru (Violoncello).


Vergangene Termine