Klassik

Serafina Jaffé, Harfe, Jevgenijs Cepoveckis, Violine



Werke von Camille Saint-Saëns | Gabriel Fauré | Jules Massenet |
Gabriel Pierné | Alphonse Hasselmans

Dem Musikverein liegt neben der Internationalität und der breiten Repertoirevielfalt vor allem eines am Herzen: Jugend- und Talenteförderung. Dies zeigt auch die neu ins Leben gerufene Reihe der Salonkonzerte. In Kooperation mit der Kunstuniversität Graz bietet diese Konzertreihe jungen Talenten ein Forum, sich dem Publikum zu präsentieren. An diesem Nachmittag konzertieren die Harfenistin Serafina Jaffé und der Violinist Jevgēnijs Čepoveckis . Serafina Jaffés Spiel veranlasste vor wenigen Monaten den Kritiker der Süddeutschen Zeitung zu einer Lobeshymne: „Ihre Virtuosität auf ihrem beeindruckenden Instrument ist enorm, aber auch ihre Musikalität […] war perfekt.“ Gemeinsam mit Čepoveckis, welcher bereits als 16-Jähriger im Grazer Musikverein debütierte und dem die Kronen Zeitung einen „grazile[n] Ton“ attestiert, wird sie Musik der französischen Romantik, darunter die sehnsuchtsvolle Meditation aus Jules Massenets Thaïs, präsentieren. Erleben Sie im Rahmen Ihres Konzertbesuchs nicht nur höchsten Kunstgenuss, sondern fördern Sie auch die frühe Meisterschaft der Musizierenden! In Kooperation mit der Kunstuniversität Graz.