Klassik

Sepp


Gizem Kuş ( Gesang )
Victoria Pfeil ( Sopransaxophon und Baritonsaxophon )
Lothar Beyschlag ( Trompete und Flügehlhorn )
Bilge Kaan Kuş ( bundierte Gitarre, bundlose Gitarre und Gesang )
Tobias Steinberger ( Rahmentrommeln und Percussion )
Tomáš Novák ( Geige und Gesang )
Iradi Luna ( Kontrabass )
Christopher Haritzer ( Klarinette und Bassklarinette )

Sepp ist eine achtköpfige Formation, die 2017 vom Oberkärntner Jazzklarinettisten Christopher Haritzer gegründet wurde. Gewidmet ist das Oktett Christophers Großvater: Josef Lackner (vulgo „Bråndstätter“) aus Heiligenblut. Dieser war ein Pionier in Sachen Lawinenschutz, Bergführer, Bergretter, Obmann mehrerer Vereine im Ort, Bauer, leidenschaftlicher Musiker und Familienvater mit Leib und Seele. Er zeigte seinem Enkel nicht nur die ersten Griffe auf der Klarinette, sondern wurde durch seine unerschrockene und aufgeschlossene Lebensweise zum großen Vorbild Christophers, welchem er musikalisch und menschlich immer zu Rückenwind gab.

Sepp vertraute stets auf seinen Instinkt, schlug neue und nicht immer ungefährliche Wege ein, letztere etwa wenn es darum ging, seine Heimatgemeinde vor Lawinenkatastrophen zu schützen. Dieser – auf das eigene Bauchgefühlvertrauenden – Haltung setzt Christopher gemeinsam mit liebgewonnenen Freunden aus Brasilien, Tschechien, Deutschland undverschiedenen Regionen Österreichs nun ein Denkmal: Dabei machen sich die 8 Musiker ebenfalls auf, um neue – ebenso nicht immer ungefährliche – Wege zu ergründen, indem sie ausschließlich Eigenkompositionen und Eigentexte (auf Deutsch, Englisch, Türkisch und im Mölltaler Dialekt) zum Klingen bringen.


Vergangene Termine