Musical · Theater

Sekundenkleber


Ein Musical, das Zeichen setzt: Eine Familie, die abgeschoben werden soll. Freunde, die sich wehren. Aktueller denn je ist die Thematik von Stephan Kerschbaums neuem Musical "Sekundenkleber".

Das Stück von Autor Bernhard Listabarth handelt von einer tschetschenischen Flüchtlingsfamilie, die nach sechsjährigem Aufenthalt in Österreich abgeschoben werden soll. Eine Tube Sekundenkleber und viel Zivilcourage können dieses Problem zwar nicht lösen, aber für die zuständigen Institutionen neue Probleme verursachen: Als ein österreichischer Jugendlicher in der entscheidenden Sekunde geistesgegenwärtig reagiert und sich mit dem Flüchtlingskind Alchast zusammen- klebt, ist die Abschiebung verhindert; zumindest so lange der Kleber hält.

Unter der Regie von Angelika Messner bringt ein Ensemble von 16- bis 27-Jährigen den "Sekundenkleber" auf die Bühne.


Vergangene Termine