Kunstausstellung

Sehnsucht Ich


Die Ausstellung behandelt anhand von zeitgenössischen Kunstwerken aus der Sammlung Essl die vielfältigen Strategien, über künstlerische Ausdrucksmittel das menschliche Sein und sich Selbst zu begreifen oder auch in Frage zu stellen.

Die Darstellung des Menschen ist eines der zentralen Themen in der bildenden Kunst. Die Ausstellung >SEHNSUCHT ICH< behandelt anhand von zeitgenössischen Kunstwerken aus der Sammlung Essl die vielfältigen Strategien, über künstlerische Ausdrucksmittel das menschliche Sein und sich Selbst zu begreifen oder auch in Frage zu stellen. Was macht uns Menschen aus? Wie vermag es ein Bild, den Menschen in seinem Ich und seiner Welt zu erfassen? Was erzählt es uns über den Künstler, die Künstlerin? Zu sehen sind Malereien österreichischer und internationaler Künstlerinnen und Künstler, ergänzt durch ausgewählte skulpturale Arbeiten. Ein Ausstellungshighlight sind die großformatigen Gobelins des amerikanischen Fotorealisten Chuck Close, die zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Öffnungszeiten
Montag geschlossen Dienstag – Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch 10.00 – 21.00 Uhr

Tickets
Erwachsene € 7
Ermäßigt (Senioren, Gruppen ab 15 Personen) € 5
Familien (2 Erwachsene mit Kindern) € 10
Jahreskarte € 30
Freier Eintritt: Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre,
Studenten, Präsenz- Zivildiener, Arbeitslose
Ermäßigten Karten können nur gegen Vorlage der entsprechenden Dokumente (Studentenausweis, Pensionistenausweis, Ö1 oder Die Presse Clubkarte etc.) ausgegeben werden.

Kostenloser Shuttlebus
Besucherinnen und Besucher können das kostenlose Shuttlebus-Service vom Zentrum in Wien, Albertinaplatz 1 in Anspruch nehmen. Dienstag bis Sonntag 10, 12, 14, 16 Uhr und retour vom Essl Museum um 11, 13, 15, 18 Uhr.


Vergangene Termine