Vortrag

Online-Vortrag: Sehnsucht Ferne – Aufbruch in neue Welten


Online-Vortrag von Kurt Farasin & Marcel Chahrour.

Bis heute faszinieren uns die großen Abenteuer von Entdeckerinnen und Reisenden. 2021 lädt Sie die Schallaburg mit „Sehnsucht Ferne – Aufbruch in neue Welten“ ein, ihren Spuren zu folgen. Wer waren die Menschen hinter den Geschichten und Legenden? Was wurde entdeckt und was hieß das für die Entdeckten? Der britische Seefahrer und Entdecker James Cook, der deutsche Forschungsreisende Alexander von Humboldt oder die österreichische Weltreisende Ida Pfeiffer – sie alle träumten von der Entdeckung neuer Welten. Sie teilten die Sehnsucht nach dem Unbekannten, dem Unerforschten und dem Neuen. Doch ihre Motive waren gänzlich unterschiedlich. Was trieb sie an? War es die Sehnsucht nach Abenteuer und Ruhm, die Gier nach Gold? Welche Ängste bewegten sie und was schürte ihre Euphorie? Welchen Herausforderungen mussten sie sich stellen? Was erwartete sie in exotischen Gefilden und was bedeutete das für die Einheimischen?

Kurt Farasin war von 1993 bis 2002 beim unter anderem als Leiter der Familienredaktion tätig. Von 2002 bis 2010 war er Projektleiter und Geschäftsführer von Schloss Hof und maßgeblich für das Konzept, die strategische Ausrichtung und Wiederherstellung der Schlossanlage verantwortlich. Seit 2010 ist Kurt Farasin auf der Schallaburg tätig, seit 2016 als Künstlerischer Leiter.

Dr. Marcel Chahrour ist Medizinhistoriker. Der gebürtige St. Pöltner (Jahrgang 1977) studierte Geschichte an der Universität Wien und ist staatlich geprüfter Fremdenführer. Zahlreiche Publikationen zur Geschichte der Medizin, der Beziehungen Österreichs zum Nahen Osten und lokalen Geschichte der westlichen Wienerwaldregion. Seit 2016 ist er an der Schallaburg in den Bereichen Kulturvermittlung und Ausstellungsdidaktik tätig.
Der Verein der Weltmuseum Wien Friends bietet allen an den Inhalten des Weltmuseum Wien Interessierten eine Vielzahl von weiterführenden Veranstaltungen, wie Objektbesprechungen, speziellen Führungen, Exkursionen sowie Film- und Fotovorträge.


Vergangene Termine