Jazz · Klassik

Sefardix


Die berüchtigten polnischen Zwillingsbrüder Marcin und Bartłomiej Oleś sind als Virtuosen ihrer Disziplin längst auch ein international zugkräftiges Rhythmus-Gespann. Im Laufe ihrer noch jungen Karriere haben sie etwa mit Leuten wie Theo Jörgensmann (damit auch schon im Stockwerk), David Murray, Herb Robertson, Erik Friedlander, William Parker, Ken Vandermark oder Chris Speed zusammengespielt. Für das Projekt Sefardix, einer Würdigung der zum Großteil durch den Holocaust vernichteten Kultur sephardischer Juden, arbeiten sie seit einigen Jahren mit dem griechischen Sänger Jorgos Skolias zusammen, der seit den frühen 80-ern im Grenzbereich zwischen experimentellem Rock und frei improvisiertem Jazz unterwegs ist. Skolias hat dabei eine Vokaltechnik entwickelt, die auf altertümliche Stimmtechniken oder asiatischen Obertongesang zurückgreift und dabei den gesamten Körper zum Einsatz bringt. Das ermöglicht ihm wiederum eine extreme stimmliche Beweglichkeit und Ausdruckskraft.

Jorgos Skolias (vocals), Marcin Oles (bass), Bartłomiej Brat Oles (drums)


Vergangene Termine