Wienerlied · Diverse Musik · Theater

Seelenstrip - So schen woas a ned!


Mit vertonten Gedichten von Peter Ahorner durchdringen Eva Mayer und Till Firit die obskure Welt des Wienerischen, musikalisch unterstützt von Benjamin Schatz und Herbert Berger

Psychoanalyse, Kaisertreue, Stanzerln mit dem Franzerl und überhaupt die Wiener Seele sind einige seiner typischen Themen.

Wenn ein Poet wie Peter Ahorner Gedichte auch noch im Wiener Dialekt schreibt, dann bieten sie sich zur Vertonung an. Dass gstandene Schauspieler solcher Texte gerne lesen und singen, ist nur logisch. Was dabei herauskommt, wie sich das anfühlt und anhört, können Sie in der Roten Bar hautnah erleben.

Mit Eva Mayer und Till Firit

Texte: Peter Ahorner (Poet der Strottern)

Arrangements und musikalische Leitung: Herbert Berger (Saxophon und Mundharmonika)

Klavier: Benjamin Schatz


Vergangene Termine