Klassik

Sebastian Küchler-Blessing, Orgel, Daniela Koch, Flöte


Die Interpreten: Sebastian Küchler-Blessing, mit 28 Jahren der jüngste Domorganist Deutschlands, und die Tiroler Flötistin Daniela Koch, Soloflötistin der Bamberger Symphoniker.

Mit großer Orgelkunst, dem kühnen Präludium g-Moll von Dietrich Buxtehude, eröffnet Sebastian Küchler-Blessing den Abend an der Schuke-Orgel und lässt später seine meisterhafte Improvisationskunst hören.

Daniela Koch bringt mit Konzerten und Sonaten von Friedrich dem Großen, Johann Joachim Quantz und Carl Philipp Emanuel Bach barocke und empfindsame Töne ein und beweist mit Tōru Takemitsus "Voice" Theatergespür. Moderation: Teresa Vogl.
Das Programm: Ein klassisch-romantisches "Flöten-Konzert", ganz für die Orgel komponiert, die noble musikalische Welt des Preußenkönigs Friedrich des Großen, Mozarts inniges Andante für eine Orgelwalze und ein Flötenstück, das die Tradition des japanischen Nō-Theaters aufgreift.


Vergangene Termine