Kabarett

Sebastian Hochwallner - Unruhe


Tschocherl

1150 Wien, Wurmsergasse 42

Sa., 28.11.2020

19:30
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Die scheinbar stoische Gelassenheit, die ihn auf der Bühne auszeichnet steht in einem scharfen Kontrast zu der Unruhe, die ihn antreibt.

Sich nur einen Moment lang zufrieden zurückzulehnen, bleibt ein unerreichbares Ziel.

Dass es seinem Kollegen, den er nicht leiden kann, beruflich und privat, schlechter ergeht, macht ihn auch nicht glücklich. Vor allem weil es da noch einen anderen Kollegen gibt, den er noch viel weniger mag, der von einem Erfolg zum nächsten spaziert. Dieser Neid, den er gar nicht empfinden möchte, der ihn aber trotzdem immer wieder heimsucht.

Detailliert erforscht er seinen Alltag, seine Umwelt, sein Denken und Handeln. Dort wo er sich in Nichtigkeiten zu verstricken scheint, offenbaren sich erst die Ursachen gesellschaftlicher Dynamiken.

Unruhe, das erste abendfüllende Programm des Salzburger Kabarettisten Sebastian Hochwallner, ist eine sanfte Abrechnung mit ihm selbst.

Im vollen Bewusstsein, dass er zu konfliktscheu für eine schonungslose Aufarbeitung ist und zu bequem um aus Fehlern zu lernen, unternimmt er stattdessen den Versuch Sie einen Abend lang zu unterhalten. Begleiten Sie ihn dabei, bevor er sich wieder mit den wichtigen Dingen beschäftigt.