Diverse Musik · Klassik

Schule des Staunens: Bertl Mütter


«Ich bin kein im klassischen Sinn ausgebildeter und agierender Vokalist. Posaune und Euphonium sind zu Körperteilen geworden. Ich antworte dem Ruf von Schuberts Musik und Müllers kraftlosem Helden mit meinen heutigen, sehr persönlichen, vielleicht auch verstörenden Sprachen. Im Idealfall ohne Scheu, Hemmungen oder vorauseilende Selbstzensur. Es ist meine mir mögliche und notwendige Hommage an die Winterreise, Schubert, Müller, Patzak, Louis Armstrong, Hotter, Prégardien, Hampson, Quasthoff, Fischer-Dieskau, Chet Baker, Wunderlich ...»
Bertl Mütter

Anmerkung:
Bertl Mütter bezieht sich implizit/explizit auf das Konzert von Ian Bostridge und Thomas Adès, Mozart-Saal, 19:30 Uhr.
Im Anschluss an das Konzert im Mozart-Saal
Eintritt frei für Besucherinnen und Besucher eines der vorangehenden Konzerte

http://www.muetter.at


Vergangene Termine