Klassik

Schubertiade Schwarzenberg


Angelika–Kauffmann–Saal

6867 Schwarzenberg

Do., 01.03.2018 - Mo., 30.09.2019


Die Schubertiade ist eines der weltweit renommiertesten Festivals im Bereich der klassischen Musik.

Nirgendwo sonst steht innerhalb kurzer Zeit eine derart große Anzahl von Liederabenden mit den besten Interpreten der Welt auf dem Programm. Kammerkonzerte und Klavierabende auf höchstem Niveau bilden einen weiteren Schwerpunkt. Ergänzt wird das Angebot durch Orchesterkonzerte, Lesungen und Vorträge sowie Meisterkurse bedeutender Künstlerpersönlichkeiten. Zentrale Veranstaltungsorte sind der Angelika-Kauffmann-Saal in Schwarzenberg sowie der Markus-Sittikus-Saal in Hohenens, die beide mit ihrer phänomenalen Akustik für unvergleichliche Musikerlebnisse sorgen.

2018 wartet das große Schubert-Festival mit zwei programmatischen Schwerpunkten auf:

Die Symphonien von Franz Schubert

In einer Serie von vier Konzerten gelangt 2018 alles zur Aufführung, was Franz Schubert zum Thema „Symphonie“ geschrieben hat: neben den vollendeten Symphonien werden auch alle aufführbaren Fragmente gespielt. Ausführende sind das L’Orfeo Barockorchester unter Michi Gaigg. Die Konzerte finden vom 2. bis 5. Mai im Hohenemser Markus-Sittikus-Saal statt.

Die Kammermusik von Johannes Brahms

Zwischen März und Oktober 2018 ist die komplette Kammermusik des großen Schubert-Verehrers Johannes Brahms zu hören: Von seinem ersten kammermusikalischen Werk, dem Klaviertrio in H-Dur in der Urfassung mit den Schubert-Zitaten, am 22. März bis zu den beiden Streichsextetten am 9. Oktober.


Dazugehörige Veranstaltungen