Literatur · Klassik

Schubertiade


Zu Lebzeiten des Komponisten waren seine Werke nur wenig bekannt. Gemeinsame Abende, die Schubert mit Freunden verbrachte, boten die Gelegenheit, die neuesten Werke vorzustellen.

1815-1824 fanden in der großen Wohnung der Familie Sonnleithner am Bauernmarkt in Wien vielbeachtete Hauskonzerte statt. Zum künstlerischen Freundeskreis gehörten unter anderen Franz Grillparzer und Moritz von Schwind.

Programm:

Franz Schubert (1797-1828)
"STREICHTRIO"in B-Dur D471 - "Allegro"
"IMPROMPTU Nr. 3" in B-Dur D899 für Klavier solo
"KLAVIERQUINTETT" op. posth.114 "Forellenquintett"
"FANTASIE" in C-Dur op.15 D760 "Wanderer-Fantasie" für Klavier solo
Lesung:
TEXTE
VON UND ÜBER FRANZ SCHUBERT

PETER URAY Lesung
ALEXEI LUBIMOV Klavier
CHRISTIAN ALTENBURGER Violine
LYDIA ALTENBURGER Viola
RAPHAELA GROMES Violoncello
JOSEPH NIEDERHAMMER Kontrabass


Vergangene Termine