Klassik

Mozarteumorchester Salzburg


Der langjährige Chefdirigent des Mozarteumorchesters leitet im Jahr seines 80. Geburtstags sein 80. Konzert für die Salzburger Kulturvereinigung im Großen Festspielhaus.

Auf dem Programm steht neben der siebten Symphonie von Anton Bruckner auch die fünfte von Franz Schubert. Letztere gehört zu jenen Jugendsymphonien, in denen der Komponist Haydn und Mozart folgt. Die tändelnde Leichtigkeit der Themen, das muntere Dialogisieren der instrumentalen Gruppen und der transparente Orchestersatz besitzt unüberhörbar Mozart‘schen Charakter. Die siebte Symphonie von Anton Bruckner ist das vielleicht beliebteste Werk des großen Spätromantikers. Bruckner, der immer wieder als der größte Symphoniker seit Beethoven apostrophiert wurde, erlangte mit diesem Werk Ruhm und Anerkennung.

Programm:

FRANZ SCHUBERT Symphonie Nr. 5 B-Dur, D 485
ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 7 E-Dur, WAB 107


Vergangene Termine