Klassik

Schloss Schönbrunn Konzerte


Das Schönbrunner Schlossorchester, ein Ballettpaar, eine Sopranistin und ein Bariton begeistern das Publikum in einem täglich wechselnden Programm mit den schönsten Ouvertüren.

Seit 1997 haben sich die Schönbrunner Schlosskonzerte als fixer Bestandteil des Wiener Kultur- und Musiklebens etabliert. In der traditionsreichen Orangerie Schönbrunn in Wien präsentieren das Schönbrunner Schlossorchester und das Schönbrunner Kammerensemble mit einem täglich wechselnden Konzertprogramm die schönsten Melodien von Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Strauss.
Im ersten Teil des Konzerts genießen Sie einige der schönsten Ouvertüren, Arien und Duette von Wolfgang Amadeus Mozarts Konzerten und Opern, wie zum Beispiel "Le Nozze di Figaro", "Die Zauberflöte" und "Don Giovanni".

Die beliebtesten Operettenarien, Walzer und Polkas des Walzerkönigs Johann Strauss - von "Die Fledermaus" und "Der Zigeunerbaron" bis zum "Donauwalzer" und dem "Radetzkymarsch" - erfreuen Sie im zweiten Teil des Konzerts.

Durch den Konzertabend begleiten Sie zwei Opernsänger, eine Sopranistin und ein Bariton, und ein charmantes Ballettpaar in historischen Kostümen.

Die Orangerie Schönbrunn bietet das dazu passende Ambiente, organisierten doch die Habsburger Kaiser hier schon immer wieder Festlichkeiten mit musikalischem Rahmenprogramm. Bei einem dieser Konzerte kam es auch zu dem in der Musikgeschichte wohl einmaligen Wettstreit zwischen Wolfgang Amadeus Mozart und Antonio Salieri.


Vergangene Termine