Theater

Schneewittchen Backstage


Schneewittchen ist die Schönste im ganzen Land, so sagt man. Wie schön ist sie wirklich? Wäre nicht alles einfacher, wenn sie ein bisschen weniger schön wäre?

Der Zwerg steht auf coole, elektronische Musik und auf Süßigkeiten. Schneewittchen auf Elvis und wildes Tanzen. Sie möchte auch mal ausflippen und gar nicht schön sein, kann es nicht erwarten, bis sieben Jahre vergehen, sie erwachsen ist und endlich den Apfel ausspucken kann.
Zwerg, Schneewittchen und das Publikum werden zum altbekannten Märchen nach Ihrer persönlichen Geschichte und Meinung gefragt.

Objekt der Schönheit, Begierde, Eifersucht und von Projektionen zu sein, ist jedenfalls ganz schön gefährlich. Zu ihrer eigenen Sicherheit und zur besseren Betrachtung wird Schneewittchen in einer speziellen Vitrine im Museumsquartier ausgestellt. Über Kopfhörer kann man in ihre Welt eintauchen - hinter den Kulissen, hinter den sieben Bergen, bei nur einem Zwerg.

Im Anschluss an die Abendvorstellungvorstellung am Do. 08. Mai findet ein öffentliches Publikumsgespräch statt.

Konzept: TWOF2 | Produktion: dascollectiv | Produktionsleitung: Simon Hajós | Installation: Giovanni Jussi | von und mit: Giovanni Jussi, Maria Spanring

Performance im Freien


Vergangene Termine