Theater

Schmetterlinge sind frei


Das amerikanische Original „Butterflies Are Free“ feierte Ende der 60er Jahre am Broadway Erfolge. 1972 wurde das Stück mit Goldie Hawn, Edward Albert und Eileen Heckhart verfilmt, die damals dafür den Oscar für die beste weibliche Nebenrolle gewann.

"Eine ebenso zarte wie starke Liebesgeschichte und gleichzeitig ein anrührendes Stück!" Treffender könnte man "Schmetterlinge sind frei" (Originaltitlel: Butterflies Are Free) vom amerikanischen Autor Leonard Gershe nicht beschreiben. Bereits sechs Mal begeisterten Michael Wechselberger (Don Baker), Eva Ritzer (Jill Tanner) und Brigitte Achorner (Mrs. Baker) ihr Publikum u.a. bei ausverkauftem Haus. Inszeniert wurde das Stück von Stefan Bric, der selbst in einer kleinen Nebenrolle (Ralph Austin) zu sehen ist.

Entfliehen Sie dem trüben, kalten Alltag und flattern Sie zu den Schmetterlingen in die wohlige, warme Arche Noe. Ein Theaterbesuch, der sich in jedem Fall lohnt!

Don Baker wagt das Experiment und zieht zuhause aus. Er will endlich auf eigenen Füßen stehen und sich aus den Fängen seiner überfürsorglichen Mutter befreien. Ein Hindernis bei der Sache ist, dass Don blind ist. Gerade als Don sich in seinem spartanischen Zimmerchen gut zurecht findet, flattert die neue Nachbarin Jill Tanner in sein Leben. Jill ist das absolute Gegenteil von Don: frei, lebenslustig und spontan. Die beiden verlieben sich. Doch die Komplikationen lassen nicht lange auf sich warten. Denn was für Don ein Quantensprung ist, scheint für die lockere Jill nur ein Abenteuer von vielen. Und dann mischt sich auch noch Dons Mutter ein, der scheinbar jedes Mittel recht ist, Don wieder zurück nach Hause zu holen …


Vergangene Termine