Theater

Schlafmohn


Eine berührende Liebesgeschichte zweier im Stich gelassener Jugendlicher und ein wichtiges Anti-Drogen-Stück vor dem Hintergrund sozialer Ungleichheit zwischen Wohlstandsverwahrlosung und Perspektivlosigkeit.

Anti-Drogen-Stück von Jana Voosen I 13+

Die 15-jährige Kaya aus reichem Haus begegnet auf dem Bahnhof dem 17-jährigen Ben, der auf der Straße lebt und harte Drogen nimmt. Sie verlieben sich ineinander und träumen von einer gemeinsamen Zukunft. Doch Bens Drogensucht lässt diesen Traum immer wieder in weite Ferne rücken…

Eine berührende Liebesgeschichte zweier im Stich gelassener Jugendlicher und ein wichtiges Anti-Drogen-Stück vor dem Hintergrund sozialer Ungleichheit zwischen Wohlstandsverwahrlosung und Perspektivlosigkeit.

SCHAUSPIEL Julia Frisch, Rudi Müllehner DRAMATURGIE & INSZENIERUNG Cornelia Metschitzer ASSISTENZ & MUSIKAUSWAHL Florian Kirchweger LICHT & TECHNIK Michael Kment, Katrin Neubauer SUJET & GRAFIK & FOTOGRAFIE Bernhard Mayer

SONDERVORSTELLUNGEN FÜR SCHULKLASSEN AUF ANFRAGE (13+).

KARTENPREISE:
EUR 16 (norm.); EUR 14 / 12 / 10 / 8 (erm.)


Vergangene Termine