Kunstausstellung

Schausammlung im Belvedere


Oberes Belvedere

1030 Wien, Prinz-Eugen-Straße 27

Seit Mo., 08.02.2021

Mo: Geschlossen
Di: 10:00 - 18:00 Uhr
Mi: 10:00 - 18:00 Uhr
Do: 10:00 - 18:00 Uhr
Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa: 10:00 - 18:00 Uhr
So: 10:00 - 18:00 Uhr

Kunst aus Österreich und internationale Highlights: In der Schausammlung des Oberen Belvedere warten rund 430 Positionen aus 800 Jahren Kunstgeschichte.

Entdecken Sie Neuigkeiten wie zwei Gemälde von Gustav Klimt, hochkarätige Leihgaben aus der Sammlung Laszlo und eine subtil beunruhigende zeitgenössische Installation von Anna-Sophie Berger.

Die Dauerausstellung im barocken Ambiente des Oberen Belvedere präsentiert Schlüsselwerke österreichischer Kunst im Kontext internationaler Beispiele. Glanzstücke aus dem Mittelalter, die bekannte Barocksammlung mit den „Charakterköpfen“ von Franz Xaver Messerschmidt oder die weltgrößten Sammlungen von Werken Ferdinand Georg Waldmüllers und Gustav Klimts gehören zu den Highlights des Museums. Künstler_innen aus Österreich wie Rueland Frueauf d. Ä., Gustav Klimt, Elena Luksch-Makowsky, Egon Schiele, Helene Funke oder Oskar Kokoschka sind ebenso vertreten wie Vincent van Gogh, Claude Monet oder Auguste Rodin. Die Schau zeigt Schätze der Sammlung in immer wieder neuen Zusammenstellungen und setzt die Gemälde und Skulpturen in einen spannenden Vergleich in ihrer Zeit oder mit zeitgenössischen Arbeiten.

Neu im Oberen Belvedere zu entdecken: Arbeiten des ungarischen Konstruktivismus von László Moholy-Nagy, Anna Lesznai oder Etienne Beöthy aus der Sammlung Carl Laszlo, einer neuen Dauerleihgabe von Silard Isaak; jüngste Ankäufe wie der Vogelflug von Erika Giovanna Klien oder die Installation The Wearer of Clothes von Anna-Sophie Berger. Zwei der prominentesten neuen Leihgaben im Belvedere sind Gustav Klimts Freundinnen und Mädchen im Grünen der Gustav Klimt | Wien 1900 – Privatstiftung (Klimt-Foundation).