Kunstausstellung

Schätze aus 20 Jahren - Karikaturen aus den Landessammlungen Niederösterreich


Karikaturmuseum Krems

3500 Krems, Steiner Landstraße 3a

So., 21.02.2021 - So., 30.01.2022

Mo: 10:00 - 18:00 Uhr
Di: 10:00 - 18:00 Uhr
Mi: 10:00 - 18:00 Uhr
Do: 10:00 - 18:00 Uhr
Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa: 10:00 - 18:00 Uhr
So: 10:00 - 18:00 Uhr

Im Jubiläumsjahr lädt das Karikaturmuseum Krems zu einer Reise durch 20 Jahre Karikaturensammlung des Landes Niederösterreich ein.

2021 feiert das Karikaturmuseum Krems sein 20-jähriges Bestehen. Ebenso seit 20 Jahren sammelt das Land Niederösterreich strategisch Bildsatiren und Illustrationen in einem eigenen Bereich. Die Ausstellung beleuchtet mit einer außerordentlichen Auswahl politischer Karikaturen und Bildgeschichten diese Kollektion der Landessammlungen Niederösterreich. Unter den rund 230 Arbeiten sind politische Zeichnungen von Gustav Peichl, Erich Sokol, Manfred Deix, Bruno Haberzettl, Michael Pammesberger und Thomas Wizany zu sehen. Genauso umfasst die Schau ausgesuchte Bildgeschichten von Fritz Gareis, Ladislaus Kmoch, Rudi Klein und Horst Stein.
Bilder wie Erich Sokols Meinungsforschung, bei dem ganz genau in die Zauberkugel geblickt wird oder Manfred Deix' ganz eigene Interpretation von Frauenpower laden zum Schmunzeln und Nachdenken ein.

Schon gewusst? Der Bereich Karikatur der Landessammlungen Niederösterreich umfasst rund 7.000 Originalwerke beginnend ab den 1900er-Jahren und ist damit der größte seiner Art in Österreich. Neben der umfassendsten Sammlung an Cartoons von Manfred Deix und Werken von Gustav Peichl zählen genauso ein bedeutender Teil des Nachlasses von Erich Sokol, die renommierte Sammlung Ludwig Fotter, Konvolute von Gerhard Haderer und von Bruno Haberzettl zum Sammlungsbereich.

Kurator: Gottfried Gusenbauer, künstlerischer Direktor Karikaturmuseum Krems