Literatur

Scarlett Wagenhofer & Stephanie Prähauser: SiegerInnen lesen lassen!


Scarlett Wagenhofer, Siegerin der lesen lassen!-Runde aus dem September, eröffnet den traditionellen letzten erostepost-Wettlesen-Abend des Jahres mit unveröffentlichten Texten; geboren 1995 in Oberndorf, Gymnasium in Seekirchen, derzeit Jus-Sudium in Salzburg, wo sie auch lebt; sie begann mit 14 Jahren zu schreiben, heute liegen ihre Interessen auf Bildnerischer Kunst, Literatur und Reisen nach Irland und Schottland.

Ihr zur Seite steht Stephanie-Helena Prähauser, 1983 ebenfalls in Oberndorf geboren; sie studierte Malerei am Mozarteum in Salzburg sowie Psychologie, Philosophie und Germanistik; (Mit)Begründerin der Literaturwerkstatt LiLo (LiteraturLobbyLand), die seit 2010 existiert, Mitglied der Salzburger Autorengruppe; neben Literatur liegt ihr Schwerpunkt auf inszenierter Fotografie, Siebdrucken und Malerei, zuletzt 2014 und 2015 mit Ausstellungen in Wien. Veröffentlichung u.a. in der Anthologie „Ohne Ablaufdatum“ zum 30-jährigen Bestehen der SAG. Ihren literarischen Teil des heutigen Abends wird sie mit Ausschnitten aus dem Roman „Hertz 52“ gestalten, an dem sie zur Zeit arbeitet.

Musikalisch werden die beiden jungen Frauen auf dem Fagott und am Klavier begleitet mit Stücken von Beethoven und Bach in der Interpretation von Johanna Aichriedler; geboren 1995 in Salzburg, Studium u.a. an der Anton-Bruckner-Privatuniversität in Linz, später Konzertfach; mehrmalige Teilnahme am Jugendwettbewerb „Prima la Musica“ sowie an Kammermusikwettbewerben in Italien und Lettland; Orchesterauftritte in vielen Ländern Europas


Vergangene Termine