Diverse Musik · Klassik

Saxophonensemble Wien-Zürich


Auch 2016 gastieren internationale Größen des Saxophonfachs beim Vienna International Saxfest in unterschiedlichen Spielstätten Wiens.

Eröffnung und Finale finden unter dem Dirigat von Lars Mlekusch, dem künstlerischen Leiter des etablierten Festivals, im Wiener Konzerthaus statt: Zum Auftakt wird das Saxophonorchester Wien-Zürich u. a. mit außergewöhnlichen Bearbeitungen von Strawinskis «Le sacre du printemps» und Dukas «L’apprenti sorcier» (‹Der Zauberlehrling›) aufwarten.

Programm:

Jean Sibelius
Streichquartett «Andante festivo» (Bearbeitung für Saxophonorchester Lars Mlekusch) (1922)

Edvard Grieg
Aus Holbergs Zeit. Suite op. 40 für Streichorchester (Bearbeitung für Saxophonorchester: J. Worley) (1884)

Paul Dukas
L'apprenti sorcier «Der Zauberlehrling». Symphonisches Scherzo nach Johann Wolfgang von Goethe (Bearbeitung für Saxophonorchester: V. David) (1897)






Igor Strawinski
Le sacre du printemps. Bilder aus dem heidnischen Russland (Bearbeitung für Saxophonorchester: D. Espinoza) (1911-1913)


Vergangene Termine